Junggesellenabschied Checkliste

Was man bei der Planung eines JGAÂŽs berĂŒcksichtigen muss:

Als Trauzeugin bzw. als Trauzeuge kannst du als erstes mit der Braut bzw. mit dem BrĂ€utigam ĂŒber den JGA sprechen. Es kann sowohl ein offenes GesprĂ€ch sein als auch kannst du nur Eindeutungen und Signale senden, damit du alles nötige erfĂ€hrst.

Zum ersten, geht es natĂŒrlich darum ob der JGA fĂŒr die Junggesellin bzw. fĂŒr den Junggesellen eine Überraschung sein soll. Dabei muss man folgendes bedenken:

  • ist die Junggesellin bzw. der Junggeselle beruflich oder privat sehr angespannt und hat keine freies Wochenende?
  • hat die Junggesellin bzw. der Junggeselle zu viel Stress rund um die Planung der Hochzeit und den Flitterwochen und hat deswegen einen vollen Terminkalender?

In beiden FĂ€llen sollte man ĂŒber den verfĂŒgbaren Zeitraum im voraus offen sprechen. Es kann trotzdem eine Überraschung sein, weil obwohl man weiß, wann der JGA stattfindet, weiß man immer noch nicht was geplant ist.

Unsere Tipps: damit bei der ganzen Planung und bei den ganzen Ideen eine klare Struktur herrscht, könnt ihr im Rahmen der Finanzierung eine Obergrenze pro Person setzen.

In der Regel gibt man bei einem Junggesellinnenabschied im Durchschnitt 100 Euro pro Person aus. Damit sind die Kosten wie unterschiedliche AktivitĂ€ten, Transfer zum Ort und die Übernachtung im Hotel mitinbegriffen.

junggesellenabschied checkliste

Nicht zu vergessen, dass das Budget noch fĂŒr einige Kleinigkeiten ausgegeben wird. Beispielsweise Aufkleber Tattoos, Motto Shirts, Verkleidung wie Kopfschmuck oder HĂŒte und einiges mehr.

Ihr könnt euch etwas Eigenes kreieren und dadurch das Budget etwas sparen und fĂŒr andere AktivitĂ€ten wie JGA Spiele ausgeben.

Wenn die Junggesellin bzw. der Junggeselle kein Freund der Überraschungen ist, dann solle man es lieber lassen. Es geht letztendlich in erster Linie um diese eine Person und es soll ein wunderschöner Tag fĂŒr die Junggesellin / bzw. fĂŒr den Junggesellen sein, nicht fĂŒr euch als Freunde.

Man sollte auch immer daran denken, dass das keine gewöhnliche Party oder ein Treffen der Freunde ist sondern ein ganz besonderer und einzigartiges Tag fĂŒr die Braut/fĂŒr den BrĂ€utigam.

„Der letzte Tag in Freiheit“. Der Junggesellenabschied gibt es genauso wie Hochzeitstag nur einmal im Leben. So ist es mindestens ursprĂŒnglich geplant. Und um diesen besonderen Tag die Ehre zu erweisen, könnt ihr mit der Organisation so frĂŒh wie möglich anfangen.

Der Junggesellenabschied findet in der Regel einige Wochen oder ein paar Monate vor der Hochzeit statt.

Unser Tipp: die JGA Feier nicht zu nah dran an die Hochzeitsfeier zu planen. Es ist immer möglich, dass der ursprĂŒngliche Termin aus irgendeinem Grund verschoben werden muss. Wenn man also noch Monate Zeit bis zur Hochzeit hat, kann man problemlos einen Ersatztermin in der Gruppe finden.

Eine andere Frage, die sich herausstellt ist die Frage wann sollte man den JGA stattfinden lassen. Das ist ganz individuell. Aber die Erfahrungen zeigen, dass der Zeitraum 4-8 Wochen vor der Hochzeit sich am besten dafĂŒr eignet.

Man kann sich an den JGA am Tag der Hochzeit noch deutlich erinnern und man sorgt dafĂŒr fĂŒr einen zusĂ€tzlichen GesprĂ€chsstoff.

Nicht zu vergessen, dass es in der Regel so ist, dass nicht alle Teilnehmer einander vorher schon kennen.

Das heißt, dass der Junggesellinnenabschied ist die erste Gelegenheit vor der Trauung Bekanntschaft mit anderen Freunden der Braut/des BrĂ€utigams zu machen. Das sorgt fĂŒr eine Gruppendynamik und fĂŒr die neuen Freundschaften.

jga checkliste

Unser Tipp: als Trauzeugin und als Trauzeuge kann man die Info ĂŒber die Teilnehmer vorher sammeln und alle unter einander vorstellen, eventuell VerknĂŒpfungen finden und darauf hinweisen. Es ist gut möglich, dass es nach einem unvergesslichen Junggesellenabschied eine neue Freundschaft sogar entsteht.

Eine weitere Frage wĂ€re ein Dress-Code fĂŒr den JGA. Einige mögen das, andere wiederum nicht. Wenn der Junggesellinnenabschied eine Überraschung sein soll, dĂŒrftet ihr euch selbst darĂŒber Gedanken machen, welcher Dress-Code am besten zum Stil und zum Geschmack der Braut/des BrĂ€utigams passen wĂŒrde.

Eine wohl unkomplizierteste Variante wĂ€re „unten schwarz – oben weiß“. Das kann jeder in seinem Kleiderschrank finden und dies wĂŒrde auch keine Schwierigkeiten fĂŒr die Braut/des BrĂ€utigams bereiten, somit kann die Überraschung stattfinden.

Die Checkliste fĂŒr das JGA Programm und fĂŒr die JGA Organisation:

Das ist eine kurze Übersicht, um einen unvergesslichen Junggesellenabschied zu planen.

  1. den Termin festlegen
  2. Ideen fĂŒr das Motto fĂŒr den Junggesellinnenabschied bzw. fĂŒr den Junggesellenabschied sammeln und festlegen
  3. Teilnehmer festlegen (die Liste eventuell vorher mit der Junggesellin bzw. mit dem Junggesellen abklÀren)
  4. Handynummer austauschen
  5. Eine WhatÂŽsApp Gruppe erstellen
  6. Aufgaben fĂŒr das Programm verteilen
  7. Spiele organisieren/bestellen/ausdenken
  8. Den Ort und die Lokation fĂŒr den Junggesellenabschied festlegen
  9. Die AktivitÀten planen, auswÀhlen und verbindlich buchen
  10. Tischreservierung in einem Restaurant oder in einem Club
  11. Die Übernachtung im Hotel planen und buchen
  12. Die Anreise und die Abreise planen (eventuell Mitfahrgemeinschaft organisieren)
  13. Die Anzahl der Teilnehmer nochmal kontrollieren (Zusagen und Absagen einholen)
  14. Den Ablaufplan und das Programm fĂŒr den ganzen Tag erstellen und alle Teinehmer darĂŒber informieren
  15. Die Finanzierung des Abends planen, abklÀren und festlegen.

junggesellinnenabschied checkliste

Unsere Tipps: ihr könnt davon ausgehen, dass es bei einem Junggesellenabschied zu einer oder anderen Absage kommen kann. Je grĂ¶ĂŸer ist die Gruppe, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand von den Teilnehmern verhindert werden kann und am dem JGA leider nicht teilnehmen kann.

Nur wenn die Personenanzahl fest steht, kann man die AktivitĂ€ten sowie die Tickets fĂŒr den Zug und Übernachtung im Hotel reservieren oder direkt verbindlich buchen.

Unsere Tipps: es lohnt sich vorher zu ĂŒberlegen, inwieweit die Junggesellin und der Junggeselle in die Planung eingeweiht werden sollten.

Checkliste der Accessoires fĂŒr den JGA:

  1. Motto Shirts oder Shirts mit lustigen SprĂŒchen.
  2. Verkleidung (beispielsweise PerĂŒcke, HĂŒte, Kopfschmuck, Haarkranz, Kröne, KostĂŒme)
  3. Bauchladen mit Gurt
  4. Kleine Snacks und SĂŒĂŸigkeiten fĂŒr unterwegs
  5. Sachen fĂŒr den Bauchladen zum Verkaufen (Kondome, Schnaps, SĂŒĂŸigkeiten, erotische Artikel, UnterwĂ€sche, Spielzeug, Schokoriegel, Feuerzeuge, Tampons, Luftballons, Handschellen etc.)
  6. Portmonee, um das Geld vom Verkauf zu sammeln
  7. GetrĂ€nke fĂŒr unterwegs (Dosenbier, kleine SchnĂ€pse)
  8. Spiele mit Aufgaben fĂŒr unterwegs. Es gibt extra JGA Spiele fĂŒr Frauen und fĂŒr MĂ€nner
  9. Trinkspiele fĂŒr die Feier ausdenken
  10. Schminke
  11. Konfetti
  12. Luftballons

Unsere Tipps: Verkauf aus einem Bauchladen gehört fast zu jedem Junggesellenabschied. Sowohl MÀnner als auch Frauen finden es witzig bei der JGA Feier aus dem Bauchladen lustige und teilweise peinliche Sachen zu verkaufen.

Allerdings wenn ihr spÀter in einem Club oder in einer Disco feiern wollt, muss man sich von dem Bauchladen vorher trennen. Es hÀngt immer von der konkreten Location ab, aber die meisten unterbieten den Einlass mit einem Bauchladen.

Welche Aktivität 

***

MenĂŒ